Vincents Kunst

Poulet Henri IV

von | 10. November 2020 | Kunst

Eines der berühmtesten Gerichte Frankreichs. Es geht zurück auf den “guten König” Heinrich den Vierten. Er versprach seinen Untertanen jeden Sonntag ein Huhn im Topf. Es war ein Wahlversprechen, und eines der ganz wenigen die gehalten wurden.

Dem Rezept des Königs habe ich vom Huhn zum Hahn einer Geschlechtsumwandlung unterzogen. Ein richtig großer Gockel schmeckt wesentlich besser als ein Huhn.

Es handelt sich um die Holzschnitt-Technik der verlorenen Form. Im ersten Druck-Durchgang wurden nur 25 Stück gedruckt. Danach wurde der Holzschnitt weiter ausgearbeitet, insgesamt vier mal. Zuerst Hellblau, dann Grün, dann Rot und abschließend mit Schwarz. Es ist also etwas wirklich Rares.

Holzschnitt auf Ingres Bütten, mit Rezept auf Bütten der Papiermühle Ruční papírna Velké Losiny in Tschechien. Magnesium-Klischee-Satz, Größe ungefähr 28 x 32 cm (jedes Papier etwas verschieden).

Bestellen: via E-Mail an haeuptling@posteo.de (Adresse nicht vergessen!)
Kosten: 180,00 Euro Inklusive Verpackung und Porto
Versand nach Vorkasse:
Edition Vincent Klink, Hypovereinsbank Stuttgart
DE5 4600 2029 0032 26453 50
BIC: HYVEDEMM473

Ein stolzer Hahn. Vierfarb-Holzschnitt mit Rezept in Buchdruck.

Poulet Henri IV