Häuptling eigener Herd

Texte in loser Folge zu vielerlei Themen.
Aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird auf geschlechtsspezifische Differenzierung zum Beispiel Künstler**innen, oder Nazi***innen verzichtet.

Heimat, eine Zumutung

Heimat, eine Zumutung

Alles war eine Zumutung, die Zeiten sowieso, und das Essen erst recht. Letzteres empfand ich als dumpf, ärmlich, ja geradezu steinzeitlich. Mein Vater, Tierarzt, brachte jeden Tag melkwarme Milch von den Bauern mit, frisch geschlagene Butter, die immer ein bisschen...

read more