Häuptling eigener Herd

Häuptling eigener Herd

In der Küche der Wielandshöhe betreibt Vincent Klink auf zwei Quadratmetern sein Kabuff, das von Eingeweihten als die “Konzernzentrale” bezeichnet wird. Dort entstand von 1999 bis 2013 die kritisch-satirische Zeitschrift “Häuptling eigener Herd”. Mit dem Häuptling ist aber nicht ganz Schluss …

Five o’clock tea in London

Five o'clock tea in London Es ist schon eine ganze Weile her, mitten in St. James, Londons feinster Gegend, hatte sich die Familie mit mir für drei Tage niedergelassen. Das mag kurz erscheinen, aber London ist kein Schnäppchen. Nach zwei Tagen war unser geplantes...

read more
Heimat, eine Zumutung

Heimat, eine Zumutung

Alles war eine Zumutung, die Zeiten sowieso, und das Essen erst recht. Letzteres empfand ich als dumpf, ärmlich, ja geradezu steinzeitlich. Mein Vater, Tierarzt, brachte jeden Tag melkwarme Milch von den Bauern mit, frisch geschlagene Butter, die immer ein bisschen...

read more