Vincents Kunst

Freizeit

von | 16. Juli 2022 | Kunst

Entgegen der vorherrschenden Meinung haben Köche auch Freizeit, diese aber dann, wenn andere arbeiten. Es ist also genau umgekehrt wie die „Herde“ lebt. Dies ist der Grund, warum ich nur Interessen verfolge, die ich mit anderen nicht teilen muss. Bogenschießen, Zeichnen, Malen, der Garten, die Bienen und die Fotografie. Alles ums Haus herum. Das Querflötenspiel teile ich allerdings mit meinem Fratello Lorenzo Petrocca. Da wird es aber bereits schwierig und man muss sich zusammenfinden. Nun habe ich ernsthaft zu Üben begonnen.

Nicht immer bin ich in freudiger Stimmung, auch mal niedergeschlagen. Die beste Medizin dagegen ist Musizieren. Flöte alleine spielen reizt mich allerdings nicht, deshalb habe ich im Lockdown Mandoline gelernt. Beileibe kein Virtuose, aber vor mich hinzuzupfen erfreut mein Herz. Es ist mir ein innerer Trieb, dass immer etwas gelernt werden muss. Momentan kämpfe ich mit der Großformat-Fotografie. Da gibt es viel zu lernen. An mein Vorbild Ansel Adams werde ich nicht im Entferntesten herankommen, macht nichts, Hauptsache man hat ein Ziel, und nichts spendet mehr Kurzweil als das Bemühen und die Unerreichbarkeit großer Ambitionen.

Ein Foto von Ansel Adams (1902-1984). Einer meiner Vorbilder, ein großartiger Landschaftsfotograf. Foto © Library of Congress (Washington).